Ikarus 211 in Not

Antworten
Benutzeravatar
einstein4567
Administrator
Beiträge: 670
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 16:35
Wohnort: bei Schwerin
Kontaktdaten:

Ikarus 211 in Not

Beitrag von einstein4567 » Sa 20. Mai 2017, 04:34

Gestern rief mich Georg Franke an. Vielleicht könnt ihr euch noch an Ihn erinnern! Er ist der Leiter des IFA Museums in Nordhausen. Kannst du helfen, unser Bus ist in Berlin gestandet...... seine aufgelösten Worte am Telefon. Ich sagte zu ihm, dass wir für solche Fälle eine Notfallgruppe haben, die sich nach Territorien aufgliedert. Berlin ist Hanno sein Hoheitsgebiet. Ich ihn angerufen und gefragt, ob er sich der Sache annehmen kann?. Jo.. Hanno macht. Ich habe dann noch denn Kontakt zwischen Hanno und Georg Franke hergestellt und die Hilfeaktion konnte beginnen. Alles was da zwischen passierte, das kann Hanno ja mal berichten. Fakt ist, dass der Museumsbus ne Stunde später wieder fahren konnte.
Es hat uns gezeigt, dass diese Notfallgemeinschaft super funktioniert, wenn man sich aufeinander verlassen kann.

Vielen Dank Hanno!
Ich glaube da könnten sogar paar Freikarten für"s Museum bei abgefallen sein.

Gruß Volker
:lol: Wenn du an Sex denkst, bist du noch nie L60 gefahren. :lol:

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von ADK-Fahrer » Sa 20. Mai 2017, 05:25

War ja keine große Sache.
Laut Diagnose der Gestrandeten lag der Fehler in der Dieselleitung vom Filter zur ESP.
Nun liege ich ja strategisch ganz günstig wenn es um IFA-Ersatzteile geht. Also bei Geralds netten Damen angerufen, beide möglichen Varianten abgeholt und hin zum Ort des Geschehens.
Dort angekommen fand ich eine nette Truppe vor und die Vermutung stellte sich als richtig heraus.
Hab den Schlauch schnell eingebaut und die Fahrt des IKARUS konnte weitergehen.

Bild

Bild

Bild

Nach der Nothilfe den nicht benötigten Schlauch wieder bei IFA-Teile abgegeben und dann schnellstens zurück an die Arbeit.....
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
schulz-liesten
Mitglied
Beiträge: 1687
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 05:21
Wohnort: Salzwedel

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von schulz-liesten » Sa 20. Mai 2017, 06:36

Prima das es so gut geklappt hat und die Ersatzteilquelle und das Teil in der Nähe ist/war bzw auch sofort Verfügbar.
Manchmal sinds nur Kleinigkeiten die den Fahrspaß ein wenig trüben.
Ja das Thema hatt ich gestern auch.Was wie alt ist der? 30 und da arbeitst noch mit :?
Ja alles kein Problem,IFA halt hab ich gesagt :)

Sehr schön das es Bilders zu gab :D
Ja,ich darf das :mrgreen:
Hier wird der Diesel noch mit viel Liebe verbrannt und das nicht zu wenig!!!

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 954
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von Froschvater » Sa 20. Mai 2017, 12:03

Die Geschichte klingt einfach Klasse! Ein besonderer Dank an Hanno, dass er dem Ganzen so schnell und unkompliziert ein Happy End beschert hat.
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." -Walter Röhrl

Benutzeravatar
lura
Moderator
Beiträge: 1172
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 18:26
Wohnort: HH

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von lura » So 21. Mai 2017, 00:36

Tolle Geschichte, auch von mir ein Danke an Hanno, das zeigt, was eine gute Pannenhilfe schaffen kann.
Bernd

Gewinne Zeit durch keine Werbung :D :D

Benutzeravatar
Thunderbird
Moderator
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 17:13
Wohnort: Pößneck, das ist im Osten

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von Thunderbird » So 21. Mai 2017, 06:12

Guten Morgen,

das ist eine geile Sache. 👍😉
Hanno - das mobile Sondereinsatzkommando 😆😆✋

So kurzfristig und unkompliziert helfen zu können und Hilfe zu bekommen ist ein Traum.

LG Marco
Liebe Grüße
Heidi & Marco

_________________________________________________
Gehe einen neuen Weg und du triffst neue Freunde
Bild

Benutzeravatar
Lutz3
Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 15:09
Wohnort: Ostthüringen

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von Lutz3 » So 21. Mai 2017, 19:44

Hi,

prima Hanno das du so schnell reagieren / hefen konntest.
Anerkennung dafür.

VG Lutz

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 1341
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von Elron666 » So 21. Mai 2017, 19:53

Super Danke Hanno,
wieder einmal zeigt es, wie Stark eine Gemeinschaft sein kann, wenn man zusammen hält und zu seinem Wort steht...
Respekt, Anerkennung, Lob an Alle die so sind.

abgegrüsst
Elorn666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Benutzeravatar
BigfootL60
Mitglied
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:38
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von BigfootL60 » So 21. Mai 2017, 20:10

Habe es jetzt erst gelesen da wir ja unterwegs waren. Super wenn das so funzt und man helfen kann! Kann mich nur anschliessen an die Schrauber, Riesen Lob an Dich Hanno !!!
Grüße die Soonneberger
Kraft kommt von Kraftstoff und Hubraum kann man nicht ersetzen...
:lol:

Benutzeravatar
ecki47
Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: Di 20. Dez 2016, 11:39
Wohnort: Sankt Gangloff

Re: Ikarus 211 in Not

Beitrag von ecki47 » Mo 22. Mai 2017, 10:18

Prima Hanno.
Da fährt man doch immer gern nach Berlin.
Grüße ecki
Vorwärts immer, Rückwärts nimmer

Antworten