Abgas besser ableiten

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Abgas besser ableiten

Beitrag von FamilieJacobs » Di 11. Jun 2019, 20:02

Hallo. Ich bin ja immer dabei das Auto stetig zu verbessern. Seit langem stört mich schon sehr, das das Abgas nicht optimal abgeführt wird. Also das Problem ist nicht das Abgas an sich. Eher der Ruß der überall kleben bleibt. Nach jeder Fahrt ist die hintere linke Seite rußig vom anhänger ganz zu schweigen. Ich habe mir damals ein Edelstahl Abgasrohr bauen lassen. Sieht gut aus. Nützt aber nichts. Hinterm Fahrerhaus das Abgasrohr hoch würde nur ohne schalldämpfer gehen. Aber das möchte ich irgendwie nicht. Rohre bzw. Rohrbögen für hinterm FH links hoch hätte ich da. Aber ohne schalldämpfer. Das nervt bestimmt auf dauer. Der Koffer ist zu dicht am fh. Hatte auch schon mal überlegt nach hinten oben zu verlegen. Das hatte ein "Experte"aus Berlin auch und das gefiehl mir recht gut. Aber das ist mir ganz schön lang und das wären auch viele Bögen. Und da wären auch viele Klappen etc. im Wege. Also eher schwierig. Als ersten Versuch habe ich einen 90grad Edelstahlbogen bestellt. Damit möchte ich mal versuchen das Abgas in Richtung Boden zu leiten. Evtl bringt das ja schon etwas? Habt ihr über so etwas schon mal nachgedacht?
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
MotoMoto
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 13:44
Wohnort: Hamburg & Rochlitz

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von MotoMoto » Di 11. Jun 2019, 20:15

Meinst du mit “Experten” André (?) von eineweltreisen.org? Der hat an dem von ihm aufgebauten L60 den Auspuff hinten hochgelegt. Das sah ganz stimmig aus, musste ja im Kallinchener Wald die ganze Zeit hinter ihm fahren😆
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

Benutzeravatar
Lutz3
Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 15:09
Wohnort: Ostthüringen

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von Lutz3 » Di 11. Jun 2019, 20:30

Hi Christian,

90 ° einfach auf den Boden,
ist auch nicht optimal.
Spätestens wenn du ins Gelände fährst
und den Staub aufpustest,
gefällt das nicht nur dir nicht.....

VG Lutz

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von FamilieJacobs » Di 11. Jun 2019, 20:44

Ja genau so dachte ich mir das. Nur habe ich an der Stelle kanister Halterungen. Und unter dem koffer auch noch zeug. Evtl auf die rechte Seite. Aber das ist sicher nicht geschickt wenn man dien fahrbahnrand einpustet. Und wie gesagt... mir ist der Auslass gefühlt zu weit weg... wobei mir das sehr gut gefällt. Ich kann auch nicht viel höher als der koffer jetzt ist, dann komm ich nicht mehr durchs tor...
ja lutz daran dachte ich auch schon. Evtl so leicht schräg nach hinten🤔
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
einstein4567
Administrator
Beiträge: 789
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 16:35
Wohnort: bei Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von einstein4567 » Mi 12. Jun 2019, 03:57

Wieviel Platz hast du denn hinter dem Fahrerhaus. Gedanklich habe ich so etwas schon für Rosti gebaut. Obwohl meiner NULL Ruß hat.
:lol: Wenn du an Sex denkst, bist du noch nie L60 gefahren. :lol:

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von Froschvater » Mi 12. Jun 2019, 04:34

einstein4567 hat geschrieben:Obwohl meiner NULL Ruß hat.
Das ist wahrscheinlich das eigentliche Thema. Ich bin auf dem Weg nach Lu eine große Strecke hinter Charli (MD) gefahren. Sein W50 raucht und rußt in allen Lebenslagen. Und dementsprechend setzt sich auch der Ruß überall ab. Nicht zuletzt in den Nasenlöchern der Hintermänner. Bei meinem W50 ist das m.E. deutlich weniger.

Ich glaube aber, dass dein Motor gut eingestellt ist, zumindest aus Sichtweise, dass er gut läuft. Daher wird man mit Einstellarbeiten eher etwas verschlechtern.
Gleichzeitig sehe ich aber so eine extreme Verlängerung der Abgasführung hinter den Koffer nicht unkritisch. Damit wird sich bestimmt der Staudruck erhöhen, was die „Durchatmung“ des Motors nicht fördert. Und zugleich wird sicherlich die Ableitung der Temperatur aus dem Motor schlechter, also in Richtung Hitzestau. Das käme für mich nicht in Frage.
Beim Hochlegen zwischen Kabine und Koffer wäre ich eher dabei. Hier gehen meine Bedenken lediglich in Richtung der Dachluken im Koffer. Die müssten dann während der Fahrt immer fest verschlossen sein.
Der nach unten „blasende“ Auspuff wirbelt wie schon gesagt auch viel Staub auf. Da freut sich der Nachbar auf dem Campingplatz gleich doppelt.

Also gar nicht so einfach!
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." -Walter Röhrl

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von FamilieJacobs » Mi 12. Jun 2019, 06:20

Moin. Volker ich habe so knapp 17cm hinterm Haus. Das würde gehen ohne Schalldämpfer. Aber um den Koffer nicht zu versauen und das die Kids während der Fahrt nicht ersticken. Müsste der Rüssel gut 20cm über den Koffer gucken. Dann muss das Auto auf der strasse stehen bleiben. Dann geht er nicht mehr durchs Tor. Und dauerhaft die Fenster zu geht in warmen Ländern nicht. Naja meiner rust hält stark bei Vollgas. Wenn ich das Pedal 5mm zurück nehme ist vorbei. Aber an Steigungen ist halt oft Vollgas angesagt... Ja genau Hendrik deshalb spricht auch meine Überlegung gegen hinten oben. Wobei es von der Ableitung echt geschickt ist. Momentan ist das abgasrohr auf genau der Höhe eines geöffneten Beifahrer Fensters. Stand letztens im Stau und da konnte ich ein paar mal beobachten das so ein elektrischer fensterheber dann doch langsamer ist als ein anfahrender w50😎😋 dachte auch schon an gerade hinten raus aber das ist sicher für das heck und den Anhänger blöde...
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
der Vati
Forenteam
Beiträge: 120
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 17:52

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von der Vati » Mi 12. Jun 2019, 06:41

Moin Christian, kann nur eine Empfehlung nach oben aussprechen. Nach unten sind die beschriebenen Nachteile und es gibt Situationen bei welchen der Motor im Stand laufen muß. Reperatur, Luft ablassen oder aufpumpen, festgefahren, usw. Natürlich hörst du mehr wenn man einen Meter vorm Auspuff sitzt und mit geöffnetem Fesnter fährt. Muss man mögen :-). Wenn das Rohr etwa 10 Zentimeter höher ist als der Koffer oder seitlich weg geht, reicht das völlig. Dann zieht es gut ab und bei Vollgas drückt es sowieso höher raus und verwirbelt durch den Fahrtwind. Dachluke vom Koffer zu und an den Seiten kommt nichts durchs Fenster. Schalldämpfer unten lassen wo er ist und nur das Endrohr nach oben.

Benutzeravatar
Crazy_AT
Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 14:47

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von Crazy_AT » Mi 12. Jun 2019, 09:08

Ein gewisser Jemand, der auch ein IFA-Forum betreibt, hat zwei Vierkantrohre als Auspuff zwischen Fahrerhaus und Koffer hochgezogen. Vielleicht ist eine Aufteilung der Abgase sinnvoll zwecks Rauchwolkenverdünnung.

Benutzeravatar
einstein4567
Administrator
Beiträge: 789
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 16:35
Wohnort: bei Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Abgas besser ableiten

Beitrag von einstein4567 » Mi 12. Jun 2019, 09:42

Meine Idee ist, das Abgasrohr zweigeteilt rechts und links hinter dem Fahrerhaus hochzuführen. Dazu habe ich mir zwei Edelstahlschalldämpfer vom Sprinter besorgt. Ich glaube das Rohr ist DN 65. Kann ich noch einmal nachmessen. Die sollen dann mit 3cm Steinwolle isoliert und mit Lochblech verkleidet werden. Den Durchmesser vom Schalldämpfer kann ich auch noch mal messen. Im Kopf habe ich das schon mal fertig gebaut.
:lol: Wenn du an Sex denkst, bist du noch nie L60 gefahren. :lol:

Antworten