Ölfilter für W50 und L60

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1745
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von ADK-Fahrer » Do 23. Mär 2017, 18:29

Wollte mal fragen, ob die Ölfilter für W50 und L60 die gleichen sind?
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1611
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von Froschvater » Do 23. Mär 2017, 20:03

Laut Teilekatalog haben beide die selbe Nummer: 0022210.
Demnach müssen es identische Filter sein.
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1745
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von ADK-Fahrer » Do 23. Mär 2017, 21:49

Dachte ich mir eigentlich schon.
Diese jungschen Teiledealer können mit L60 nix mehr anfangen und suchen....
Fange hier mal eine Liste mit den Nummern der verschiedenen Hersteller an.
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1611
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von Froschvater » Fr 24. Mär 2017, 07:12

Ich hatte neulich mal 3 Filter aus neuerer Produktion beim großen Auktionshaus gesehen und für insgesamt 15€ in meinen Bestand übernommen.

Gleiches Fabrikat wie dieser hier: http://www.ebay.de/itm/Olfilter-LKW-IFA ... SwMmBV5a3o

Mit dem Unterschied, dass ich 3 Stück bekommen habe. Einer davon filtert schon wieder 1 Jahr das 15W40.
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von FamilieJacobs » Fr 24. Mär 2017, 08:19

Ich glaube Lars hatte mir mal eine Liste mit sämtlichen Umschlüsselungen geschickt...
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1745
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von ADK-Fahrer » Fr 24. Mär 2017, 08:29

Mögliche Filter :

H 314 von ?
E195H von Knecht
H 1060 N vom Mann/Hummel
Zuletzt geändert von ADK-Fahrer am Fr 24. Mär 2017, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
lura
Moderator
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 18:26
Wohnort: HH

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von lura » Fr 24. Mär 2017, 18:42

Hier mal der Link zu Mann Hummel. Da läuft IFA unter VEB
Bernd

Gewinne Zeit durch keine Werbung :D :D

Benutzeravatar
WaldLo
Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 08:45
Wohnort: 36460

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von WaldLo » Sa 25. Mär 2017, 10:47

Vllt könnte man den Thread umbenennen, dass hier auch Platz für die Dieselfilter wäre. Für den W50 passen von Mahle die KX 35D

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1745
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von ADK-Fahrer » Sa 25. Mär 2017, 10:54

Christian,
findest du diese Liste noch?

Dann sollten wir eine Datenbank/Liste erstellen mit allen notwendigen Filtern und ggf. Ölen und Schmierstoffen.
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
BigfootL60
Mitglied
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:38
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Re: Ölfilter für W50 und L60

Beitrag von BigfootL60 » Sa 25. Mär 2017, 21:47

Ich habe alle Umschlüsselungen für die gängigsten Filter in meinen Programmen von Namhaften Herstellern. Ich setze sie Euch gerne in ein paar Tagen mal rein. Öl-Luft-Dieselfilter, ect.
Wir waren erst vor kurzem auf einem Lehrgang über das Thema, da im Internet immer mehr unbekannte Hersteller auftauchen- Es ist einfach sch...Qualität. Wir haben zwar fast keine Turbomotoren hier im Forum, wo die Ölfilterung sehr wichtig ist, trotzdem rate ich von No-Name ab.
Geht auf Mann& Hummel, Hengst, Bosch, ect. da fahrt ihr besser und die zwei Euro mehr lohnen sich bestimmt. Die IFA Filter sterben nicht aus, keine Angst, die sind in diversen MAN, IVECO, Mercedes usw. um unsere Baujahre drin. Da kommt kein Mangel auf die nächsten Jahre...
Kraft kommt von Kraftstoff und Hubraum kann man nicht ersetzen...
:lol:

Antworten