H3 LED Birnen

Benutzeravatar
WaldLo
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 08:45
Wohnort: 36460

H3 LED Birnen

Beitrag von WaldLo » Mo 1. Jun 2020, 17:46

Hallo, hat sich schonmal jemand mit H3 LED Birnen befasst für 24V?
Ich bin mittlerweile zum 2. mal auf die Nase gefallen.

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 2332
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von Elron666 » Di 2. Jun 2020, 12:00

Hi WaldLo,

meinst du wegen Ware nicht erhalten oder wegen der Qualität?

Schau mal hier... : https://www.hufeisenkrater.de/h3-led-mit-zulassung

abgegrüsst
Elron666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Quecke
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 18:50
Wohnort: oppurg

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von Quecke » Mi 3. Jun 2020, 08:13

Ich habe mir so eine China H3 gekauft. Ist aber auch nur für meine Beleuchtung am Koffer hinten. Schöne schummrig. :lol: . Zum Lichtmachen nicht geeignet. Aber um im dunkeln die Leiter zu finden reicht es.
Bin ich Ölich bin ich fröhlich :D

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1749
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von Froschvater » Mi 3. Jun 2020, 08:20

Quecke hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 08:13
Ich habe mir so eine China H3 gekauft. Ist aber auch nur für meine Beleuchtung am Koffer hinten. Schöne schummrig. :lol: . Zum Lichtmachen nicht geeignet. Aber um im dunkeln die Leiter zu finden reicht es.
H3 ist doch eigentlich für Nebel- oder Fernscheinwerfer? Da müsste doch etwas Leuchtkraft kommen?
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Benutzeravatar
WaldLo
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 08:45
Wohnort: 36460

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von WaldLo » Mi 3. Jun 2020, 08:55

Qualitativ taugen sie nichts, wenn man überhaupt Birnen für 24V findet dann sind es meist Angaben mit 12-24V und ich vermute dass sie die 24V eben doch nicht verkraften.
Ich brauche sie hauptsächlich für meinen Bagger, Arbeitsbeleuchtung und die Rundumleuchte.

Benutzeravatar
schulz-liesten
Mitglied
Beiträge: 2416
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 05:21
Wohnort: Salzwedel

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von schulz-liesten » Do 4. Jun 2020, 08:19

WaldLo hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 08:55
Qualitativ taugen sie nichts, wenn man überhaupt Birnen für 24V findet dann sind es meist Angaben mit 12-24V und ich vermute dass sie die 24V eben doch nicht verkraften.
Ich brauche sie hauptsächlich für meinen Bagger, Arbeitsbeleuchtung und die Rundumleuchte.
Kauf dir richtige komplette LED Scheinwerfer.
Hab am Harvester auch über 10 Stück drangebaut.
Licht ist schneeweiß und mal was von ordentlich hell hell.
In 24V natürlich.
Ja,ich darf das :mrgreen:
Hier wird der Diesel noch mit viel Liebe verbrannt und das nicht zu wenig!!!

Benutzeravatar
kumpelfreund
Mitglied
Beiträge: 545
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 17:01

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von kumpelfreund » So 27. Dez 2020, 15:01

tach
die meisten led leuchtmittel sind mittlerweile von 10-30volt.
Straße fahren kann jeder. :D

Benutzeravatar
WaldLo
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 08:45
Wohnort: 36460

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von WaldLo » So 27. Dez 2020, 18:18

Also ich habe in letzter Zeit viel mit LED Birnen umherprobiert, richtig zufriedenstellend ist alles nicht, die die wirklich funktionieren passen eigentlich nicht in die Lampen weil der Fuß der Birne zu lang ist. Ist schon richtig dass die Birnen eine von-bis Spannung haben, aber auch diese sind mir bei 24V schon durchgebrannt. Richtige „moderne“ LED Scheinwerfer will ich nicht dran haben.

Benutzeravatar
kumpelfreund
Mitglied
Beiträge: 545
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 17:01

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von kumpelfreund » Mo 28. Dez 2020, 04:44

Tach
Dann mußt du das Problem vielleicht wo anders suchen und nicht bei den led s.
Vielleicht hat der Regler von deiner Lima ne Macke und läßt zu viel Spannung durch.auch wenn es nur spitzen sind ist das trotzdem tödlich für led.
Straße fahren kann jeder. :D

Benutzeravatar
Stubi
Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: Di 13. Sep 2016, 20:18
Wohnort: bei Karl-Marx-Stadt

Re: H3 LED Birnen

Beitrag von Stubi » Do 31. Dez 2020, 15:38

Warum tut ihr euch denn den Ärger mit den LED-Leuchtmitteln an? Ist doch nur Geldschneiderei. Entweder richtige LED-Arbeitsscheinwerfer wie Schulzi beschrieben hat oder am Auto normale Leuchten, die sind doch hell genug. Sind sie es nicht ist was an der Versorgung faul (Übergangswiderstände etc.). Unsere Drehstromlichtmaschinen haben doch genug Leistung. Die einzigen bei denen ich die Experimente verstehen würde wären Freunde aus der 6V-Fraktion, aber die haben wir ja hier nicht.
Gruß Stubi

Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Antworten