Seite 2 von 3

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 14:40
von GST-Schrauber
Hendrik ­čĹŹ­čśé

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Do 16. Mai 2019, 20:07
von Vossba
Moin,

ich fahre zumindest beim Lkw auch Synchrongetriebe mit Doppelkupplung und Zwischengas. Bei den Älteren Getrieben war meist die Synchronisierung so Schwach, das sich die Dinger ansonsten nicht Vernünftig Schalten Liessen ( Ja auch bei Westlastern mit und ohne Stern).

Nach kurzer Zeit waren dann auch die Synchronringe hin.

Gru├č Reinhard

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: So 21. Jun 2020, 10:25
von Maximus
Also ich hatte ein ├Ąhnliches Problem mit Knarzen und nicht einlegbarem Gang.
Die Ursache war banal. Am Schaltgest├Ąnge hinten kurz vor dem Getriebe ist so ein Flansch mit einer dicken Gummimuffe. die Muffe sitzt jeweils auf einer Verzahnung und wird mit einer M8 Schraube Mutter gehalten die Festigkeit 10.9 jedenfalls ganz feste hat und die muss ein irres Drehmoment bekommen. Bei mir hat sich also beim Schalten gezeigt, dass diese Muffe nicht fest war und so die schaltbewegung nicht zu 100% ausgef├╝hrt wurde. Die passenden harten m8 Muttern zu bekommen war nicht einfach... mit normalen 8.8 habe ich das Moment nicht hinbekommen, das hast die Mutter zerw├╝rgt...
Habe dann irgendwo eine harte Mutter bekommen die auch noch doppelt so hoch war.. damit geht es.
Alternativ k├Ânnte man wohl das Loch f├╝r M10 erweitern ich habe auch schon gesehen, dass die Muffe durch ein Kreuzgelenk, ich denke von einer ZT Lenkung ersetzt wurde, die haben die gleiche Zahnung...
Man sieht das sehr schwer, einer muss schalten und der andere beobachten. Wenn man dann sieht, dass sich vor der muffe 2cm bewegen und dahinter nur 1cm, sieht man eine Stange etwas in der Muffe schwinden oder wieder herauskommen bevor, sich die andere bewegt...

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Mo 22. Jun 2020, 06:30
von FamilieJacobs
Moin, ich hatte die Muffe letzten lose. Jetzt spackt der 3. Gang etwas. Aber sooo doll fest war die Verscharubung jetzt nicht. Ich konnte die Problemlos mit einer kleinen Ratsche l├Âsen. Ich werde da nochmal nachschauen...
Gru├č
CJ

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Mo 22. Jun 2020, 09:10
von Elron666
Danke f├╝r den Tipp Lars,
bei mir hakelt der 4. meist etwas beim hoch, aber mehr beim Herunterschalten, auch wenn ich mit der Drehzahl schon bei 1.000 U/min liege,
wollte da auch schon mal nachsehen, aber bei wollte ist es geblieben... Nun werde ich es am Mittwoch tun...

abgegr├╝sst
Elron666 :-)

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Di 23. Jun 2020, 08:59
von Maximus
@ cj
War bei mir auch sehr lose, das war ja das Problem. Habe es mit normalen Schrauben zun├Ąchst nicht so fest bekommen, dass sich nix verschiebt... erst nach Einsatz der harten M8 und dem Moment lt. RHB ging es.
Habe auch schon ein Kreuzgelenk dabei, falls das Ding wieder spackt.. aber jetzt ist fest und ich lass die Finger von..

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Di 23. Jun 2020, 09:34
von FamilieJacobs
Ah das ist eine Idee, das erkl├Ąrt auch warum es manchmal hakt und manchmal nicht. Dann werde ich nochmal festziehen und beobachten.
Gru├č
CJ

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Di 23. Jun 2020, 19:58
von FamilieJacobs
Lars!!! Danke f├╝r den Tipp mit dem festen anziehen. Ich habe die Schrauben jetzt mal Bomben fest angezogen. Dachte die rei├čen ab. Jetzt schaltet er wieder richtig knackig wie fr├╝her. Scheinbar war die Verschraubung irgendwie nicht ganz fest. Schon l├Ąnger... aber durch die einfr├Ąsung f├╝r dir Schraube konnte die Welle nicht ganz raus, aber das Spiel halt zu gro├č...
Gru├č cj

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Mi 24. Jun 2020, 07:25
von Froschvater
Vielen Dank f├╝r den Gedankenansto├č! Bei Edgar ging der R├╝ckw├Ąrtsgang bis vor kurzem immer schlecht rein. Dann haben wir das Gest├Ąnge an der Schaltbox gel├Âst und etwas verdreht. Danach ging leider der 5. Gang immer ganz hakelig rein.
Und nun habe ich das hier gelesen und war heute ganz fr├╝h schon bei der Muffe, mit der gro├čen Hoffnung, hier mein Problem zu l├Âsen. Leider sind die beiden Schrauben absolut fest und das Gest├Ąnge hat in dem Bereich auch kein Spiel. Da muss ich also nochmal vorn bei der Schaltbox nachstellen. Aber immerhin konnte ich jetzt eine m├Âgliche Fehlerquelle ausschlie├čen.

Re: 5 Gang macht probleme

Verfasst: Do 25. Jun 2020, 17:44
von Maximus
F├╝r das Einstellen der Schaltbox hatte ich damals auch einen Workarround gelesen. Wei├č aber nicht mehr wo. RHB?
Es ist ein bestimmter Gang einzulegen und dann kommt der Schalthebel in Position... und dann werden die Schrauben am Gest├Ąnge an der Schaltbox fixiert... macht sich zu zweit am besten...