Umweltzonen in Europa

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Umweltzonen in Europa

Beitrag von ADK-Fahrer » Di 2. Jan 2018, 20:42

Hab mich mal mit den anderen europäischen Ländern zum Stand der Umweltzonen beschäftigt.

Dazu gibt's im playstore eine App:
https://play.google.com/store/apps/deta ... nzones.app

In Frankreich wird es nun richtig lustig, das geht's nicht nur um die Innenstädte, sondern ganze Distrikte. Da sind dann auch die Autobahnen des Fernverkehrs Tabu.

Hier der Link zu der französischen Seite:

https://www.crit-air.fr/de/informatione ... ungen.html

Wenn ich mir das alles so reinziehe, wird mir dieses überall so hoch gelobte Europa immer suspekter.
Die schaffen ja noch nicht mal einheitliche Regeln in Frankreich geschweige denn in der EU einzuführen.
Jeder macht sein eigenes Süppchen und die Bürger können dann versuchen bei den vielen Plaketten noch durch die Frontscheibe zu schauen.

So einfache Regeln für Oldtimer wie in D gibt's auch nicht!
Denkt daran bei Euren zukünftigen Routenplanungen....
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Viking
Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 15:49

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von Viking » Mi 3. Jan 2018, 19:42

Dieses Thema kommt mir gerade Recht. Bin gerade dabei unsere Urlaubstour durch Frankreich mit dem WoMo (Mietfahrzeug) zu planen. Dass es in größeren Städten diese Umweltzonen schon gibt war mir bekannt. Das es jetzt sogar ganze Gebiete gibt/geben kann, war mir neu. Auch die besonderen Regelungen der Festsetzungen von Fahrverboten bei erhöhten Umweltbelastungen und das dann auch noch ohne jegliche Verkehrsschilder ist für Fremde doch eine ganz schön harte Nuss. Da hilft dann nur die entsprechende App um an die jeweilige kurzfristige Information zu kommen. Na wenigstens ist die kostenlos.
Aber eine Umsetzung im Sinne von EUROPA ist das nun gar nicht. Da ist noch viel Nacharbeit nötig um hier was Einheitliches hinzukriegen.
Na für mich heißt das jetzt die Tour schön sauber zu planen um nicht von den Gendarmen zur Kasse gebeten zu werden.
Wenigstens ist die Provence nicht ganz so davon betroffen.
Aber jetzt einfach mit einem Oldtimer so mal draufloszufahren ist wohl nicht mehr möglich. Und die entsprechende Umweltplakette bekommt man ja sowieso nicht. Und somit sind bestimmte Städte von vornherein sowieso schon tabu. Also nix mehr mit Foto vom W50 vorm Eiffelturm.
Gruß Micha
-ein Laster muss man haben, oder auch zwei oder drei-

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von ADK-Fahrer » Mi 3. Jan 2018, 20:04

Micha, Mietmobile sollten jetzt eigentlich noch unproblematisch, da meist neueren Datums, sein.
Wir waren im Sommer noch in F, Elsass und Vogesen und daran hatte ich gar nicht gedacht. Bisher dachte ich dass es das nur in D gibt.
Bis jetzt war F ein tolles Land zum Reisen, mal schauen, ob das so bleibt.

Wenn Du auf Nacharbeiten zur Vereinfachung bzw. Vereinheitlichung in der EU wartest, werd mal nicht schwarz dabei ;)
Nach den Grenzöffnungen wäre bei der Abrechnung/Erhebung der Autobahngebühren und bei den Abgasgeschichten eine einheitliche Regelung sinnvoll und möglich gewesen. Und was haben die zustande bekommen? Nix mit Schritt in Richtung "vereinigte Staaten von Europa".
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von FamilieJacobs » Do 4. Jan 2018, 07:55

Moin. also ich war letztens bei schwäbisch Gmünd. als ich von der Autobahn abfuhr war nach ein paar Km mitten auf dem Feld eine Umweltzone, schild mit grüner Plakette. Also auch gebietsmäßig in D? Und die Umweltzonen in D gelten nur für in D zugelassene Autos. Ausländische Fahrzeuge dürfen alle in die Umweltzonen fahren egal welche. Das Hatte mir mal eine Frau vom Ordnungsamt Leipzig gesagt, als ich eine Sondergenehmigung haben wollte um mit dem W50 nach Leipzig zu fahren. Gibt es nicht. Sie sagte Ausländische Autos dürfen alle fahren. Gilkt dies EVTL auch für deutsche Fzg im Ausand? Ist doch sowieso alles Quatsch mit den Umweltzonen. Wer das kontrolliert ist in D auch nicht klar, die Polizei macht das nicht und Ordnungsamt darf nur im Stand kontrollieren. Mir ist nicht bekannt das schon jemals jemand kontrolliert oder bestraft wurde... Ich habe eine blaue 1 an der Frontscheibe. Da sich sowieso niemand mit unseren Autos auskennt, kommt da auch nix... mit H hat sichs dann eh erledigt... und falls nicht, wer will den wissen das es nicht evtl ein alter Benziner ist, der noch keine Marke dran hat... Ich she das entspannt... ich bin kein Umweltraudi, aber das Thema ist völliger Schwachsinn, meine Meinung.... Man könnte mit besserem Diesel die Probleme schon massiv drücken, das möchte aber niemand...
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von ADK-Fahrer » Do 4. Jan 2018, 17:48

Hi Christian,
das die ausländischen KFZ hier ohne Plakette fahren dürfen, halte ich für ein Gerücht.
Die ganzen Polen haben sich bei der DEKRA die grünen Plaketten für ihre LKW geholt.
Das der ganze Aufwand nix bringt, ist denen völlig egal 😐
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von Froschvater » Do 4. Jan 2018, 18:35

ADK-Fahrer hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 17:48
Hi Christian,
das die ausländischen KFZ hier ohne Plakette fahren dürfen, halte ich für ein Gerücht.
Die ganzen Polen haben sich bei der DEKRA die grünen Plaketten für ihre LKW geholt.
Das der ganze Aufwand nix bringt, ist denen völlig egal 😐
Das sehe ich auch so. Wir haben manchmal Dienstwagen mit französischer Zulassung, die ebenfalls die grüne Plakette aus Deutschland bekommen (müssen).
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." -Walter Röhrl

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von FamilieJacobs » Fr 5. Jan 2018, 08:33

OK, wie gesagt, das hatte die TAnte in Leipzig mir so gesagt. Ist aber auch schon ein paar Jahre her.
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
IFA W50 Turbo Jirka
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 16:21

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von IFA W50 Turbo Jirka » Fr 5. Jan 2018, 08:54

Hallo,

ich habe auch an alle meine PKW grüne Plakette für Deutsche Umweltzone und damit habe ich keinen Angst zum fahren in diese gebiete. Weil bei geplante Umweltzone bei uns werden akzeptiert Deutsche Plakette, dann muss ich nicht einkaufen CZ Plakette. Eine reicht, weil ich habe schon weitere nötige CZ Plakette an Vorderfenster und ist das schon ein bisschen gefährlich in heutigen starken verkehr in Prag.
Gruß Jirka

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von ADK-Fahrer » Sa 6. Jan 2018, 07:49

Moin Jirka,
Umweltzonen in Tschechien?
Kann ich in der APP nicht finden.
Wo sind die denn?
Gelten die auch für Oldtimer?
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
IFA W50 Turbo Jirka
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 16:21

Re: Umweltzonen in Europa

Beitrag von IFA W50 Turbo Jirka » Sa 6. Jan 2018, 08:57

Hallo Hanno,

das ist schon lange geplant, aber noch nicht gültig, weil nach dem Wahl haben Parteien andere sorge- zum Glück. Wenn das wird in Zukunft eingeführt dann wird auch viele Ausnahme gültig weil ist das problematisch für viele Firmen. Mir ist bis jetzt bekannt das Fahrzeuge mit gelben Rundumleuchte werden erlaubt - dafür hab ich an meine LKW das anmontiert und Oldtimer werden auch akzeptiert.

Grüß Jirka

Antworten