Die lange Nacht der "Zugvögel"

Antworten
Quecke
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 18:50
Wohnort: oppurg

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Quecke » Mo 21. Sep 2020, 04:52

Ich hätte es gut gefunden wenn auf der Wiese noch zwei drei dixis gestanden hätten. Aber sonst eine schöne Veranstaltung.
Bin ich Ölich bin ich fröhlich :D

Benutzeravatar
Euro-Biene
Forumshummel
Beiträge: 813
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:59

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Euro-Biene » Mo 21. Sep 2020, 05:28

Mit dem WC ist eine Idee...grins.
Na die bestellen wir uns das nächste mal ganz einfach....lach.
Grüße und los.
Hummel


Gesendet von meinem SM-A605FN mit Tapatalk

IFA krank

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1615
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von FamilieJacobs » Mo 21. Sep 2020, 06:09

Quecke, für ein schattiges Pippiplätzchen haben wir doch extra den Heuballen übers Feld getrullert...
Ich fands sehr schön :-)
Gruß
CJ
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 2140
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Elron666 » Mo 21. Sep 2020, 08:02

Danke für die bildlichen Eindrücke vom Wochenende....

sieht Vielversprechend aus...

abgegrüsst
Elron666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 1570
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Froschvater » Mo 21. Sep 2020, 12:44

Nochmal kurz „mein Senf“:

Der Dirk und seine Mitstreiter haben das wirklich toll organisiert. Vor allem, wie oben bereits erwähnt, ohne jeglichen kommerziellen Hintergrund. Einfach nur Leute treffen und ein paar sehr interessante Themen kennenlernen.

Uns beiden hat das ausgesprochen gut gefallen und darum machen wir gleich mal Werbung für das kommende Jahr:

Bild
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Dirk Liersch
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 10:55

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Dirk Liersch » Mo 21. Sep 2020, 19:46

Danke das ihr da wart !!!

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1706
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von ADK-Fahrer » Mo 21. Sep 2020, 20:09

Dirk,
vielen Dank, dass wir teilnehmen durften!
Wirklich tolle Treffen die ihr da organisiert....
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
der Vati
Forenteam
Beiträge: 146
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 17:52

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von der Vati » Di 22. Sep 2020, 06:59

War ein sehr schönes Wochenende.

Benutzeravatar
Lutz3
Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 15:09
Wohnort: Ostthüringen

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Lutz3 » Mo 5. Okt 2020, 21:07

Hi

wenn auch schon ein paar Tage her,
möchte ich noch ein paar Bilder beisteuern.

Mir hat es sehr gefallen.
Das Treffen war super organisiert.
Die Vorträge waren sehenswert und interessant.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Lutz3
Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 15:09
Wohnort: Ostthüringen

Re: Die lange Nacht der "Zugvögel"

Beitrag von Lutz3 » Mo 5. Okt 2020, 21:09

Teil 2









Mal sehen ob wir wieder Zeit in 2021 finden.

VG Lutz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten