IFA-TingelTour 2022 nach Polen mit T38, Einstein & Froschvater

Viking
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 15:49

Re: IFA-TingelTour 2022 nach Polen mit T38, Einstein & Froschvater

Beitrag von Viking » Fr 28. Okt 2022, 15:06

Nehme jetzt an, dass hier jetzt Schuss ist und die Sommer-IFA-Tingel-Tour sein Ende gefunden hat.
Sehr, sehr schön geschrieben. Viele Bilder, viele Camping- und Stellplatz-Location ausführlich beschrieben, viele Eindrücke von Land und Leuten - einfach klasse rüber gebracht. Diesen Bericht kann man schon als Touristenführer für eigene Urlaubstouren verwenden. Mind. aber schon als Anregung für eigene spätere Reiseziele.
Und auch schön, dass die IFA's gut durchgehalten haben. Waren bestimmt öfters Augen am Wegesrand, die sich noch mal umgedreht haben. Oder auf den Campingplätzen, die noch mal eine extra Runde gedreht haben, um euch von allen Seiten zu sehen.
Fein, fein, fein.
Gruss Micha
-ein Laster muss man haben, oder auch zwei oder drei-

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: IFA-TingelTour 2022 nach Polen mit T38, Einstein & Froschvater

Beitrag von Froschvater » Sa 29. Okt 2022, 12:59

Viking hat geschrieben:Nehme jetzt an, dass hier jetzt Schuss ist und die Sommer-IFA-Tingel-Tour sein Ende gefunden hat.
Noch sind wir nicht zu Hause. Die letzte Etappe kommt noch. Und dann ist sie tatsächlich zu Ende!
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Benutzeravatar
Froschvater
Chronist
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: IFA-TingelTour 2022 nach Polen mit T38, Einstein & Froschvater

Beitrag von Froschvater » Di 1. Nov 2022, 10:14

Tag 25 ... Heimreise.

Tatsächlich sind wir inzwischen 25 Tage rumgetingelt, wenn man unserer IFA-Schrauber-Sommertreffen in Steffenshagen mitzählen darf. Für uns war es ein Teil dieser Reise und darum blicken wir heute auf 25 tolle Tage zurück.
Unser letztes Streckenstück führte uns von Plötzky aus über Schönebeck etwa 1 Stunde bis in den heimatlichen Harzkreis, wo wir mittags ankamen.

Bild


Außer diesen 25 Tagen mit unzähligen Erlebnissen gemeinsam mit geschätzten Freunden gibt es natürlich noch ein paar Dinge aufzuzählen:

Fahrstrecke in Kilometer: 2454
Diesel in Liter: 488
Diesel in Euro: 893,47
Verbrauch Liter/100km: 19,88

Das alles ist natürlich auf Edgar bezogen. Sowohl bei Rosti wie auch bei T38 kommen da andere aber ähnliche Zahlen zusammen.
Beim Diesel möchte ich noch gern hinzufügen, dass ich immer Ultimate oder Vergleichbares getankt habe. In Polen hat Ultimate ganz oft den gleichen Preis wie der normale Diesel. Mein Durchschnittspreis in Polen lag bei 1,75€ (inklusive ggf. Kartengebühren). Rechne ich die beiden Betankungen in Deutschland hinzu, komme ich auf 1,83€/Liter. Alles in allem nicht so schlimm, bedenkt man: "Freitzeit muss Geld kosten".
"Wer sein Auto zu wichtig nimmt, macht es zum Laster." - Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 3165
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: IFA-TingelTour 2022 nach Polen mit T38, Einstein & Froschvater

Beitrag von Elron666 » Di 1. Nov 2022, 10:29

Hi Micha,
meine Worte... :lol: aber es war auch schön zu lesen und ich schrieb es ja auch schon mal...
Tolle Bilder, Erklärungen und Tipps von dem erlebten und super verlinkt, damit man es im Netz schnell wieder finden konnte...

Ganz dickes Lob...

Dann hoffe ich mal, dass ihr bald wieder auf REISEN geht...

abgegrüsst
Elron666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Antworten