Fahrradträger

ente65
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: So 11. Sep 2016, 15:53

Re: Fahrradträger

Beitrag von ente65 » Do 7. Jan 2021, 17:05

Moin, Ete. Wofür ist die rote Tafel?

Gruß Norbert
IFA W 50 schadstoffstark und leistungsschwach.... :roll:

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Fahrradträger

Beitrag von Elron666 » Mo 11. Jan 2021, 08:20

Hi Norbert,

siehe da...

https://campofant.com/warntafel-fahrrad ... n-spanien/

abgegrüsst
Elron666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1741
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Fahrradträger

Beitrag von FamilieJacobs » Mo 11. Jan 2021, 10:57

Das sind aber rot weiße. Ich kenne Orange für Gefahrgut. Rot in 30x30 ist Eigentlich wenn die ladung 1m über die rückleuchten raus steht...
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
Elron666
Finanzen
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Fahrradträger

Beitrag von Elron666 » Mo 11. Jan 2021, 12:19

Ich weiß, Ete hat nur vergessen die weißen Streifen drauf zu kleben... :lol: :lol: :lol:
Eigentlich ist sein Schild die Grundplatte von Gefahrengut würde ich auch so sehen...
Auf alle Fälle fällt es auf und das ist ja auch der Grund einer solchen Tafel...

abgegrüsst
Elron666 :-)
Das Leben ist schon Hart und Gemein, aber ohne IFA noch viel Härter und Gemeiner ;)

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1754
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Fahrradträger

Beitrag von ADK-Fahrer » Mo 11. Jan 2021, 15:17

Im europäischen Ausland brauchste teilweise so komische Tafeln....
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Ete
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 04:49
Wohnort: Bezirk Neubrandenburg

Re: Fahrradträger

Beitrag von Ete » Mo 11. Jan 2021, 20:07

Hallo,
da habt Ihr Euch aber echt Gedanken gemacht.
Also ursprünglich war das einmal eine orange Warntafel. Ich habe diese nur rot lackiert. Für mich ist diese einklappbare Tafel handlicher wenn ich den Träger demontiere und dann an geeignetter Stelle wieder abstelle.
Ja und warum die Tafel überhaupt, weil die Ladung über einen Meter über die Rückleuchten nach hinten herüberragt.

Dazu hatte ich folgenden Paragrafen gefunden und der TÜV hat seinen Segen gegeben wenn auch nicht schriftlich.


STVO § 22
(4) Nach hinten darf die Ladung bis zu 1,50 m hinausragen, jedoch bei Beförderung über eine Wegstrecke bis zu einer Entfernung von 100 km bis zu 3 m; die außerhalb des Geltungsbereichs dieser Verordnung zurückgelegten Wegstrecken werden nicht berücksichtigt. Fahrzeug oder Zug samt Ladung darf nicht länger als 20,75 m sein. Ragt das äußerste Ende der Ladung mehr als 1 m über die Rückstrahler des Fahrzeugs nach hinten hinaus, so ist es kenntlich zu machen durch mindestens


1.eine hellrote, nicht unter 30 x 30 cm große, durch eine Querstange auseinandergehaltene Fahne,

2.ein gleich großes, hellrotes, quer zur Fahrtrichtung pendelnd aufgehängtes Schild oder

3.einen senkrecht angebrachten zylindrischen Körper gleicher Farbe und Höhe mit einem Durchmesser von mindestens 35 cm.

Ja und in Italien und Spanien wo diese Rot/Weis Tafeln vorgeschrieben sind war ich mit dem IFA noch nicht.
Gruß Ete

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1754
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Fahrradträger

Beitrag von ADK-Fahrer » Mo 11. Jan 2021, 22:44

Die in D ausreichenden Warntafeln mit 30 x 30 cm werden in verschiedenen europäischen Staaten nicht anerkannt.
Kostet dann richtig.....
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Ete
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 04:49
Wohnort: Bezirk Neubrandenburg

Re: Fahrradträger

Beitrag von Ete » Di 12. Jan 2021, 04:42

Moin,
ja da hast Du recht.
Eine Information darüber welche Tafel in welchem Land (Italien, Spanien, Portugel, Frankreich, Österich, Kroatien) erforderlich ist, sollte man sich vor der Fahrt unbedingt einholen.
Gruß Ete

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Mitglied
Beiträge: 1741
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:42
Wohnort: Bregenstedt bei Magdeburg

Re: Fahrradträger

Beitrag von FamilieJacobs » Di 12. Jan 2021, 11:47

Aber.... du hast ein rücklicht dran. Also steht eigentlich gar nix über... an unserm radträger sind auch rückleuchten dran. Der steht Auch weiter als einen meter weg. Nix tafel....
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Freddy, Ida, Ludwig und Christian!
Life is too short to drive boring cars :mrgreen:

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Forenteam
Beiträge: 1754
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:35
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Fahrradträger

Beitrag von ADK-Fahrer » Di 12. Jan 2021, 18:04

Tja Christian,
das erklären dir dann die aus den Autos mit den blauen Lichtern auf'm Dach.
Bei den normalen Fahrradträgern gibt es das Problem, dass die Leuchten mehr als 40 cm von der Fahrzeugaußenkante entfernt sind.
Das ist nicht zulässig..... und kostet ggf......
Ruß :roll: :lol:
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme, die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Antworten